Südkorea stiftet im Training Verwirrung

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Südkorea greift in den Trainingseinheiten vor dem Auftaktmatch gegen Schweden am Montag (14:00 Uhr im LIVE-Ticker) ganz tief in die Trickkiste.

Um keine Geheimnisse preiszugeben und die Gegner in Gruppe F (Schweden, Deutschland, Mexiko) auf eine falsche Fährte zu locken, tauschen die Spieler regelmäßig ihre Rückennummern.

"Wir machen das auch, weil europäische Teams uns beobachten. Das ist einer der Gründe. Wir wollen die Schweden verwirren", erklärt Teamchef Shin Tae-yong am Sonntag.

Allein Südkoreas Starspieler Son Heung-min habe bereits vier verschiedene Nummern getragen, berichtet eine Reporterin, die den Coach in seiner Pressekonferenz darauf anspricht. Die WM-Spiele muss der Angreifer von Tottenham allerdings mit der Nummer 7 absolvieren.

Salzburgs Hee-chan Hwang dürfte mit der 14 am Rücken auflaufen.

WM-Videos >>>

WM-Tippspiel >>>

WM-Quiz >>>



Textquelle: © LAOLA1.at

Deni Alar sagt "Chaosklub" Sporting Lissabon ab

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare