Keiner spielte in dieser Saison öfter als Rakitic

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Mit dem WM-Finale zwischen Frankreich und Kroatien ist die Fußball-Saison 2017/18 zu Ende gegangen.

Nach dem 4:2-Sieg der Franzosen steht fest, dass Ivan Rakitic jener Spieler ist, der in dieser Spielzeit mit 71 Einsätzen für den FC Barcelona und das kroatische Nationalteam die meisten absolviert hat.

Hinter ihm folgen Chelseas Willian (70), sowie Heung-Min Son (Tottenham), Kevin De Bruyne (Manchester City) und Marcus Rashford (Manchester United) mit jeweils 68 Einsätzen für ihren Klub bzw. ihre Nation.

Rakitic spielte in dieser Saison elf Mal für Kroatien und insgesamt 60 Mal für den FC Barcelona (35 Mal La Liga, 10 Mal Champions League, 8 Mal Copa del Rey, 2 Mal Spanischer Super Cup und 5 Freundschaftsspiele).

"Es ist die beste Version von Rakitic, die wir im Moment erleben und wir müssen das genießen. Er spielte auf dem selben Niveau bei der WM wie in der gesamten Saison bei Barcelona. Für uns ist er ein Schlüsselspieler", adelte Barca-Coach Ernesto Valverde den 30-Jährigen.


Textquelle: © LAOLA1.at

WM-Finale: Belgien-Keeper Thibaut Courtois drehte TV ab

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare