Zwei WM-Rekorde schon eingestellt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Kurz nach Hälfte der Fußball-WM in Russland sind zwei Allzeit-Rekorde bereits eingestellt worden.

Die beiden Elfmeter für Saudi-Arabien beim 2:1 über Ägypten waren die Strafstöße 17 und 18, so viele waren es zuvor nur bei den gesamten Weltmeisterschaften 1990, 1998 und 2002.

Zudem war das Eigentor von Denis Cheryshev beim 0:3 Russlands gegen Uruguay das sechste Eigentor der Endrunde, dieser Wert wurde bislang nur 1998 in Frankreich erreicht.

Schon zu Beginn des Turniers ist ein Rekord für die längste Serie an Spielen zum Start, die nicht 0:0 endeten, aufgestellt worden. Aktuell gab es noch immer kein torloses Unentschieden.

Textquelle: © LAOLA1.at

Altersrekord von Ägypten-Goalie El-Hadary gegen "Saudis"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare