Wolfsburg scheitert in der Europa League

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Für Coach Oliver Glasner ist mit dem VfL Wolfsburg im Achtelfinale der Europa League Endstation. Nach der 1:2-Heim-Niederlage im Hinspiel müssen sich die Deutschen gegen Shaktar Donezk auch im Rückspiel in Kiev mit 0:3 geschlagen geben.

Die Gegentreffer fallen allerdings erst in den letzten Spielminuten durch Junior Moraes (89., 92.) und Manor Solomon (90.). Zu diesem Zeitpunkt stehen insgesamt nur mehr 20 Spieler auf dem Platz.

Donezk-Akteur David Kocholava sieht in Minute 68 die Rote Karte, zwei Minuten später muss bei den Wolfsburgern John Anthony Brooks mit Gelb-Rot vom Feld.

Eine Minute später wird auch ÖFB-Teamspieler Xaver Schlager, der durchspielt, mit Gelb verwarnt.

Ebenfalls einen 3:0-Heimsieg und den Aufstieg feiert der FC Kopenhagen: Die Dänen gewinnen dank Treffern von Jonas Wind (4., 53.) und Rasmus Falk (62.) gegen Basaksehir Istanbul und machen damit die 0:1-Niederlage vom Hinspiel wett.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare