So verhalf der LASK-Vize Rosenborg einst zum Titel

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der LASK bekommt es zum Auftakt der Gruppenphase in der Europa League am Donnerstag (18:55 Uhr im LIVE-Ticker) mit Rosenborg Trondheim zu tun.

Der Traditionsklub ist 26-facher norwegischer Meister - einen dieser Titel hat der Verein in gewisser Art und Weise auch LASK-Vizepräsident Jürgen Werner zu verdanken.

"Ich war im Rahmen meiner damaligen Berater-Tätigkeit in Schweden - und traf im Hotel zufällig den damaligen Präsidenten von Rosenborg. Der war ratlos, weil er den Trainer verloren hatte und nicht wusste, wen er holen soll. Ich riet ihm dazu, einfach den Co-Trainer zum Chef zu befördern, zwei, drei Spiele abzuwarten und notfalls erst dann einen neuen zu holen", erzählt Werner der "Krone".

Rosenborgs Präsident beherzigte Werners Rat und der Klub holte nach dem krankheitsbedingten Ausfall von Chefcoach Per Hogmo unter Co-Trainer Knut Torum den 20. Meistertitel der Klubgeschichte.

Textquelle: © LAOLA1.at

Salzburg: "Warten auf die Champions League hat sich gelohnt"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare