AC Milan zittert sich zu Sieg gegen Rijeka

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Beinahe hätte der AC Milan am zweiten Spieltag der UEFA Europa League einen sicher geglaubten Sieg aus der Hand gegeben.

Nach dem 5:1-Sieg in Wien gegen die Austria gewinnen die Rossoneri zuhause gegen HNK Rijeka in letzter Minute mit 3:2.

Andre Silva bringt die Italiener in der 14. Minute durch eine sehenswerte Einzelaktion früh in Führung. Kurz nach der Pause staubt Mateo Musacchio nach einer Ecke zum zweiten Tor ab (53.).

Kurz vor Schluss gelingt Boadu Maxwell Acosty der Anschlusstreffer (84.), dann kann Josip Elez per Elfer ausgleichen (89.). In der vierten Minute der Nachspielzeit spitzelt Patrick Cutrone die Hausherren noch zum Sieg. Alexander Gorgon fehlt den Kroaten verletzungsbedingt.

Milan führt die Gruppe D mit 6 Punkten an, dahinter folgen AEK Athen (4), Austria Wien (1) und Rijeka (0).

Textquelle: © LAOLA1.at

Europa League: Verpatztes Hertha-Debüt für Lazaro

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare