Russland bezieht EURO-Trainingslager in Tirol

Russland bezieht EURO-Trainingslager in Tirol Foto: © getty
 

Russlands Nationalmannschaft wird mit einem Jahr Verspätung ihr EM-Trainingslager in Tirol aufschlagen. Ab 22. Mai ist die "Sbornaja" um Teamchef Stanislaw Tschertschessow für zehn Tage in Neustift im Stubaital einquartiert. Testspiel ist keines geplant.

"Wir fliegen von Innsbruck nach Polen, wo wir am 1. Juni ein Freundschaftsspiel absolvieren. Unsere EM-Generalprobe findet dann am 5. Juni gegen Bulgarien in Russland statt", berichtet Tschertschessow in der "Tiroler Tageszeitung". Russland bereitete sich schon vor der Heim-WM 2018 in Tirol auf das Turnier vor.

Die EM startet am 11. Juni, die Osteuropäer treffen in ihrer Gruppe auf Belgien, Dänemark und Finnland. Russland kann zwei Gruppenspiele vor heimischer Kulisse in St. Petersburg bestreiten.

Auch Deutschland bereitet sich in Tirol auf die Endrunde vor. Die DFB-Auswahl ist ab 25. Mai in Seefeld zu Gast und testet in Innsbruck am 2. Juni gegen Dänemark. Österreichs Nationalteam wird während des EM-Turniers ebenfalls in Seefeld residieren und von dort zu den Gruppenspielen in Bukarest und Amsterdam aufbrechen.

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..