Grün! Neue Trikots für Italien

Aufmacherbild
 

Das muss man erst einmal sacken lassen: Italien wird das EM-Qualifikationsspiel gegen Griechenland am Samstag in Rom in einem ungewohnten grünen Dress bestreiten. Der italienische Fußballverband preist die Trikots als "Feier der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft der italienischen Kultur".

Die Farbe Grün steht für "Renaissance" und soll die Stärke der jüngeren Spieler unterstreichen.

Da die "Squadra Azzurra" traditionell in azurblau spielt, stößt der Farbwechsel nicht überall auf Gegenliebe.

So meint Nationaltrainer Roberto Mancini: "Ich bin old fashion, ich bevorzuge Azurblau oder höchstens Weiß."

Der bekannte TV-Journalist Bruno Vespa moniert einen "Ausverkauf" der Geschichte, ein Kommentar in der "Gazzetta dello Sport" bezeichnet die blauen Trikots als "irgendwie heilig".

Das erste und bis dato letzte Mal spielten die Italiener vor 65 Jahren in Grün: Im Olympiastadion von Rom siegten sie damals 2:0 gegen Argentinien.

Textquelle: © LAOLA1.at

Aufgabe bei Sturm nach FAK-Pleite? Trainer El Maestro klärt auf

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare