Big Points für Wattens in Linz

 

Die WSG Wattens kommt in der 18. Runde der Ersten Liga zu einem 2:0 bei Blau-Weiß Linz und verschafft sich damit Luft im Kampf gegen das Tabellenende.

Die Lowlights der ersten Hälfte sind Verletzungen von Wattens-Stürmer Zangerl und Linz-Torhüter Hankic, die nach einem Zusammenstoß ausgewechselt werden müssen.

Nachdem Hinum für die Hausherren zentral an Oswald scheitert (60.), fällt die Führung für die Tiroler in der 69. Minute: Jurdik überwindet Ersatzkeeper Helac mit einem flachen Schuss aus der Drehung. Pranter sorgt mit einem verwandelten Elfmeter für die Entscheidung (85.).

Die große Ausgleichs-Chance vergab zuvor Hartl, der nach einer gescheiterten Abseitsfalle alleine vor dem Tor steht, aber Oswald rettet mit einem Reflex (77.).

Mit diesem Sieg liegen nun fünf Zähler zwischen Wattens und Schlusslicht FAC, Blau-Weiß hat als Neunter nur einen Punkt Vorsprung auf die Wiener.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare