Wr. Neustadt verpasst Anschluss

 

Der SC Wiener Neustadt muss im Aufstiegsrennen einen Rückschlag einstecken und kommt nur zu einem 2:2 gegen die WSG Wattens.

Eine Wiener-Neustadt-Startelf mit fünf neuen Gesichtern findet zu Beginn nur schwer in die Partie. Der aufgerückte Drazen Kekez nutzt dies und köpft nach perfekter Nitzlnader-Hereingabe zur frühen Wattener Führung ein (18.).

Nach einer Notbremse von Oumar Toure (30.) verlieren die Wattener einen Spieler und die Kontrolle über die Partie, nach der Pause sind es dennoch die Tiroler, die nach einer schönen Aktion durch Katnik erneut treffen (57.).

Daraufhin sieht auf Neustädter Seite Ljubic nach Nachtreten die Gelb-Rote Karte (61.). Joker Roman Kienast lässt mit seinem ersten Tor für die Neustädter nochmal Spannung aufkommen (75.), Salihi gelingt nach Santin-Handspiel per Elfmeter sogar noch der Ausgleich (84.).

Wiener Neustadt springt zwar vorläufig auf Platz zwei, verliert aber den Anschluss an das siegreiche Wacker Innsbruck und kann im Lauf der Runde noch von Ried verdrängt werden (44). Wattens fällt auf Rang acht zurück (25).

Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga: Die offenen Fragen vor dem letzten Viertel

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare