Wacker-Siegeslauf endet in Kapfenberg

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Wacker Innsbruck verpasst am 29. Spieltag der Ersten Liga in Kapfenberg die Vollendung einer perfekten Siegesserie gegen alle Liga-Kontrahenten.

Das 1:2 bei Angstgegner KSV 1919 markiert die erste Niederlage seit neun Runden bzw. im Kalenderjahr 2018.

Dabei verschläft der Tabellenführer den Beginn und wird durch Haas' Direktschuss (19.) ins kurze Eck und Rangels Kopfball (22.) kalt erwischt.

Rakowitz (37.) bringt sein Team mit einem Fallrückzieher zurück ins Spiel, doch der Ausgleich bleibt Innsbruck in weiterer Folge verwehrt.

Am knappsten dran am 2:2 ist Zlatko Dedic noch in der ersten Hälfte, doch sein Fernschuss klatscht an die Außenstange.

Damit bleiben die "Falken" die einzige Mannschaft in dieser Saison, gegen die die Innsbrucker keinen Dreier einfahren konnten.

Kapfenberg überholt mit nunmehr 31 Punkten Wattens (30) und ist neuer Siebenter, Wacker bleibt mit 60 Zählern unangefochten an der Tabellenspitze.


Textquelle: © LAOLA1.at

Cup-Finale: Sturm und Salzburg beginnen mit Ticketverkauf

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare