Wacker schnappt sich Tabellenführung

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Wacker Innsbruck schnappt sich im einzigen Spiel des Erste-Liga-Freitags der 22. Runde mit einem 2:1 gegen Austria Lustenau zwischenzeitlich die Tabellenführung.

In einer erschreckend schwachen ersten Hälfte sorgt dabei Austria Lustenau in Form ihres brasilianischen Stürmerpaars Ronivaldo und Barbosa mit Kontern immer wieder für Gefahr und geht durch diese Konstellation in der 8. Minute durch ein Ronivaldo-Tor in Führung.

Wacker kann sich von diesem frühen Schock nicht erfangen und lange überhaupt nichts zur Spielgestaltung beitragen. In Form eines von Dedic herausgeholten Strafstoßes haben die Innsbrucker plötzlich trotzdem die große Chance auf den Ausgleich. Der Gefoulte tritt selbst an, vergibt den Strafstoß aber kläglich (39.).

Im zweiten Durchgang kommen die Innsbrucker deutlich aktiver aus der Kabine und belohnen sich in Form eines Dedic-Doppelpacks. Zuerst steht der Slowene nach einer verlängerten Ecke von links genau richtig und drückt die Kugel aus wenigen Metern über die Linie (48.), zehn Minuten später führt die selbe Variante über rechts zum 2:1.

Wacker lässt danach mit einem deutlichen kontrollierteren Auftreten nur mehr wenig zu. Der enorm auffällige Barbosa vergibt in der Schlussphase die beste Ausgleichs-Chance.

Lustenau bleibt als 6. mit 26 Zählern weit weg vom Aufstiegsrennen.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

FAK: Wohlfahrt-Kritik an Ex-Trainer Thorsten Fink

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare