Tabellenführer dreht Spitzenspiel in Ried

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Wacker Innsbruck baut seine Tabellenführung mit einem 3:1-Sieg zum Abschluss der 24. Runde bei der SV Ried aus.

Während das Spitzenspiel in Hälfte eins viele Wünsche offen lässt, entwickelt sich nach dem Seitenwechsel eine rassige Partie.

Die Innviertler gehen durch Wießmeier (50.) in Führung, doch Wacker lässt sich davon nicht schocken. Ein ungeschicktes Elfer-Foul von Durmus an Schimpelsberger kippt die Partie. Jamnig (58./Elfmeter, 79.) und Dedic (60.) bescheren den Tirolern den vierten Sieg in Folge.

Vor allem beim dritten Treffer der Gäste sieht Keeper Thomas Gebauer überhaupt nicht gut aus.

Ried, das 2018 weiterhin sieglos bleibt, lässt damit ganz wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg liegen und fällt mit 41 Punkten auf Position vier zurück. Der Rückstand auf Innsbruck beträgt nun sieben Zähler.


Textquelle: © LAOLA1.at

UCL: Real Madrid im Viertelfinale gegen Juventus Turin

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare