Ried verliert Tabellenführung

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die SV Ried kommt in der 22. Runde der Ersten Liga nur zu einem 1:1-Remis gegen den FC Liefering.

Entgegen dem Spielverlauf bringt Peter Haring der Innviertler in der 17. Minute per Kopf nach einer Ecke in Führung, doch neun Minuten später trifft Sekou Koita zum Ausgleich.

Die Rieder müssen nun die Tabellenführung an FC Wacker Innsbruck abtreten, Liefering liegt auf Platz vier, kann aber von Hartberg noch verdrängt werden.

Das Spiel ist aufgrund der Cup-Partie von Ried gegen Rapid am Mittwoch (1:2) auf den ungewohnten Samstag-Termin verschoben worden.

Glückliche Führung

Zu Beginn waren die Salzburger die bessere Mannschaft, konträr zum Spielverlauf gingen jedoch die Gäste aus Ried in Führung. Nach einem von Manuel Kerhe getretenen Eckball köpfelte in der 17. Minute Peter Haring ein.

Doch schon neun Minuten später glich Sekou Koita für die "Jungbullen" aus. Für den 18-Jährigen aus Mali war es der erste Treffer im Liefering-Dress. Das Zuspiel kam von Debütant Kim Jung-min aus Südkorea.

Nach dem Seitenwechsel präsentierte sich Ried wesentlich aktiver und hatte einige gute Gelegenheiten. Stürmer Thomas Fröschl, der bereits am Mittwoch gegen Rapid zwei Chancen vergeben hatte, traf in der 69. Minute das Lattenkreuz.

Gleich mit der nächsten Aktion schoss Julian Wießmeier per Seitfallzieher an die Stange. In der 86. Minute vergab der eingewechselte Balakiyem Takougnadi die Möglichkeit zum 2:1.

Textquelle: © LAOLA1.at

Anif verzichtet auf Aufstieg - Erste Liga ohne Absteiger

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare