Die SV Ried übernimmt Tabellenführung

 

Die SV Ried gewinnt das Oberösterreich-Derby gegen Blau-Weiß Linz mit 2:1 und ist damit neuer Führender der Ersten Liga.

Mann des Spiels aufseiten der Innviertler ist einmal mehr Trainersohn Seifedin Chabbi. Er bringt die Rieder nach einer guten halben Stunde per Flachschuss verdient in Führung (32.).

Danach agiert das Team von Lassaad Chabbi vor dem gegnerischen Tor zu lässig und wird darfür durch den Ausgleich von Florian Templ (45.) bestraft. Er trifft per Elfmeter nach einem klaren Handspiel von Manuel Kerhe.

Unmittelbar nach der Pause schlagen die Rieder aber zurück: Erneut ist es Chabbi, der diesmal nach Zuspiel von Julian Wießmeier trifft (47.). Im Finish hat die harte Gangart in diesem Spiel noch Folgen: Samuel Oppong muss aufseiten der Linzer mit Gelb-Rot vom Platz (89.).

Textquelle: © LAOLA1.at

Salzburgs Xaver Schlager: "Es war keine einfache Zeit"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare