Last-Minute-Tor rettet Rieder Tabellenführung

 

Das Spitzenspiel Wacker Innsbruck gegen die SV Ried im Tivoli endet mit 1:1 (0:0).

In der ersten Hälfte stellen sich die Innsbrucker geschickt an, können aber aus den zahlreichen Chancen, die aus dem guten Pressing entstehen, keine Treffer erzielen.

Im zweiten Durchgang wird Ried stärker - das Tor erzielt aber Wacker. Rakowitz trifft nach Kerhe-Fehler schön per Schlenzer (55.).

Es sieht eigentlich so aus, als könnten die Wikinger nicht mehr zurückkomen. Top-Stürmer Seifedin Chabbi nimmt sich dazu mit Gelb-Rot selbst aus dem Spiel (70.,72.).

In der 94. Minute steht aber plötzlich Ried-Innenverteidiger Haring genau richtig und köpfelt zum Last-Minute-Ausgleich ein.

Die SV Ried bleibt somit Tabellenführer (30), Wr. Neustadt ist Zweiter (30) und Wacker bleibt in Lauerposition auf Rang drei (26).


Textquelle: © LAOLA1.at

Erste Liga: Viererpack von Salihi gegen Kapfenberg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare