Kapfenberg schüttelt Blau-Weiß Linz ab

 

Der Kapfenberger SV entledigt sich der letzten Sorgen, dass Blau-Weiß Linz noch einmal lästig werden könnte: Die Steirer gewinnen in der 31. Erste-Liga-Runde auf der Gugl 2:0.

Anfangs ist das hart geführte Spiel ausgeglichen, Koita scheitert im Alleingang an KSV-Schlussmann Gartler mit der besten Möglichkeit (21.). Nach Seitenwechsel sorgt die Rapid-Leihgabe mit einem weiten Abschlag für den Assist für Plank, Hankic verschätzt sich und kann nur hinterherschauen (54.) - VIDEO>>>

Rangel sorgt sieben Minuten später für die Entscheidung (61.), bevor Koita ein weiteres Mal an Gartler scheitert (63.).

Fünf Runden vor dem Ende hat der KSV 1919 zehn Punkte Vorsprung auf Blau-Weiß, das wiederum vier Zähler vor Schlusslicht FAC liegt. Nach vorne fehlen den Falken zwei Punkte auf Wattens und drei Punkte auf den Sechsten Austria Lustenau.

Textquelle: © LAOLA1.at

Europa League: Salzburg kritisiert den Schiedsrichter

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare