Hartberg macht Schritt Richtung Vizemeistertitel

 

Der TSV Hartberg entscheidet zum Abschluss der 34. Runde den Aufstiegskracher bei der SV Ried mit 1:0 für sich und macht einen großen Schritt Richtung Vizemeistertitel.

Das Goldtor erzielt Dario Tadic in der 50. Minute per Kopf, nachdem er im Zentrum von den Innviertlern nicht nah genug gedeckt wird.

Vor allem in der ersten Halbzeit haben die Gastgeber mehr vom Spiel, doch Chabbi lässt gleich zwei Top-Chancen liegen. Die Hartberger haben ihrerseits bei einem Latten-Kopfball von Rotter Pech.

Nach dem Gegentreffer sind die Rieder bemüht, im Abschluss agiert man an diesem Tag jedoch glücklos. Vor allem in der Schlussphase wird es noch einmal richtig heiß.

Gollners Rettungsaktion (79.) geht zunächst um Zentimeter am eigenen Tor vorbei. Auf der anderen Seite verpasst Mislov kurz danach mit einem Lattenschuss die endgültige Entscheidung. Momente später kann Rasswalder einen Chabbi-Kopfball von der Linie kratzen und Faist noch gegen Grgic retten.

Drei Siege, ein Unentschieden

Hartberg bleibt damit auch im vierten direkten Saisonduell unbesiegt und feiert dabei den dritten Sieg. Für Ried war es die erste Heimniederlage nach vier Siegen nacheinander.

Die Oststeirer (62 Punkte) sichern mit dem Dreier den zweiten Rang ab und haben nun fünf Zähler Vorsprung auf Ried, die von Wr. Neustadt (58) überholt werden und nur mehr auf Platz 4 liegen.

Die Oberösterreicher spielen noch in Wattens und gegen Kapfenberg. Hartberg gastiert in Kapfenberg und empfängt Austria Lustenau. Wiener Neustadt tritt noch gegen Innsbruck und bei Liefering an.


LAOLA1 on Air - der Sport-Podcast: Das Experiment 2. Liga

In der 7. Ausgabe widmen wir uns den kontroversen Dikussionen rund um die neue Sechzehner-Liga in der zweiten Leistungsstufe. Es diskutieren u.a. Ferdinand Feldhofer (Lafnitz), Alfred Hörtnagl (Wacker Innsbruck) und Matthias Dielacher vom GAK.


Textquelle: © LAOLA1.at

Christian Gratzei bleibt dem SK Sturm Graz erhalten

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare