Effiziente Rieder siegen beim FAC

 

Die SV Ried kommt zum Abschluss der 12. Erste-Liga-Runde bis auf einen Punkt an Tabellenführer SC Wr. Neustadt heran. Die Innviertler siegen beim Floridsdorfer AC 4:1 (1:0).

Wießmeier sorgt aus kurzer Distanz für die Rieder Führung (38.), nachdem der FAC zuvor brav mitspielt. Nach Seitenwechsel scheint sein 2:0 wie die Vorentscheidung (61.), aber Kröpfl setzt einen Freistoß aus spitzem Winkel ins Tor (66.).

Joker Chabbi sorgt schließlich für die Entscheidung (74.), Durmus macht es deutlich (82.).

Die beste Offensive der Liga (27 Tore) braucht in Floridsdorf einige Zeit, um auf Touren zu kommen. Mit Fortdauer der ersten Hälfte gelingt es der Elf von Lassaad Chabbi aber vermehrt, den FAC unter Druck zu setzen.

Die Floridsdorfer selbst verteidigen zwar konzentriert, finden sich jedoch immer mehr in der Rolle der nur noch reagierenden Mannschaft wieder. Die Rieder Führung ist so eine logische.

Während sich der Bundesliga-Absteiger zwischen Wr. Neustadt (24 Punkte) und den TSV Hartberg (22) setzt, bleibt der FAC (7) klares Schlusslicht. Den Wienern fehlen vier Zähler auf Wattens.



Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare