Lustenau verschenkt den Sieg

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Lustenau verschenkt den Sieg

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Im letzten Spiel vor der Winterpause hat Austria Lustenau einen Rückschlag im Aufstiegskampf der Fußball-Erste-Liga hinnehmen müssen. Gegen Horn gingen die Vorarlberger zuhause durch zwei späte Tore des Nachzüglers mit 2:3 (2:1) k.o. und konnten die Tabellenführung nicht zurückerobern.

Vielmehr hat der LASK im Linzer Derby (ab 20.30 Uhr) die Chance, seinen Vorsprung auf vier Punkte auszubauen.

Lustenau ging nach einem Rückpass-Patzer der Horner im heimischen Reichshofstadion durch Liga-Goalgetter Raphael Dwamena zwar plangemäß in Führung (4./18. Saisontor), konnte dann aber nicht nachsetzen.

Horn kam durch Kevin Tano nach einem schönen Spielzug postwendend zum Ausgleich (8.) und hielt die Partie eine gute Stunde lang offen.

Turbulente Schlussphase

Erst ein Freistoß von Daniel Sobkova brachte die zuvor im Finish ineffizienten Gastgeber wieder in Front, auch Horn-Goalie Shuchi Gonda war nicht unbeteiligt (64.).

Lustenau hatte in der Folge durchaus die Möglichkeit, die Sack zuzumachen, wurde in der Schlussphase für seine Nachlässigkeit aber bestraft: Innerhalb von vier Minuten sorgten Nicolas Orsini (87.) und Mizuki Arai (90.) für die zweite Lustenauer Niederlage en suite.

VIDEO: Die Highlights der Partie (verfügbar ab 3.12., 0 Uhr)

Textquelle: © APA

Pfeifenberger kritisiert einen Aspekt der Liga-Reform

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare