SKN dreht Spiel bei Liefering

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Big Points für St. Pölten bei Liefering

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

FC Liefering
SKN St. Pölten
1:2 (1:0)

St. Pölten untermauert zum Frühjahrsauftakt der Ersten Liga seinen Anspruch auf den Aufstieg mit einem 2:1-Erfolg bei Liefering. 

Die Gäste verschlafen in Grödig gegen Liefering die Anfangsphase und geraten durch einen Treffer von Raphael Dwamena früh in Rückstand (7.).

Die Truppe von Karl Daxbacher kommt in der Folge besser ins Spiel, erleidet aber beim vergebenen Elfmeter von Segovia einen neuerlichen Knacks (25.).

Liefering-Goalie Lawrence Ati, der den Strafstoß im Zweikampf mit Manuel Hartl verursacht, macht seinen Fehler wieder gut.

Hartl selbst vergibt kurz vor der Pause eine gute Möglichkeit (41.), erst der senegalesische Winterzugang Cheikhou Dieng bringt St. Pölten nach fast einer Stunde wieder zurück ins Spiel (58.).

Segovia macht schließlich seinen schwachen Elfer mit dem 2:1 wieder gut (69.) und den sechsten Dreipunkter der "Wölfe" en suite perfekt. 

Einziger Wermutstropfen aus Sicht des SKN: Segovia muss kurz nach seinem Treffer verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

Textquelle: © APA/LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare