WSG Wattens löst Zimmerhofers Spielervertrag auf

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die WSG Wattens geht ohne David Zimmerhofer in die Frühjahrssaison.

Wie die Tiroler bekanntgeben, wird der ursprünglich bis 31. Mai 2018 laufende Vertrag des 22-jährigen Südtirolers in beiderseitigem Einverständnis aufgelöst. Der Defensivspieler kam im Sommer 2014 nach Wattens und bestritt 68 Einsätze für die erste Mannschaft, 35 davon in der Ersten Liga.

"Ich werde mich zukünftig vermehrt meinem beruflichen Werdegang widmen und nur noch nebenbei kicken, wird Zimmerhofer zitiert.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

In einem Gespräch mit WSG-Sportchef Stefan Köck, Trainer Thomas Silberberger und David Zimmerhofer, welches Freitagmittag geführt wurde, entschieden beide Parteien, dass es für die jeweiligen Interessen das Beste sei, ab nun getrennte Wege zu gehen.

"David hat bei uns zweieinhalb Jahre sehr erfolgreich gespielt, war Stammspieler im Aufstiegsjahr, hat somit auch zum Aufstieg und zur tollen Sky-Go Erste Liga Premierensaison beigetragen. Seit letztem Winter waren aber sowohl wir, als auch David mit seinen Einsatzzeiten nicht zufrieden. Deshalb haben wir uns einvernehmlich dazu entschieden, den Vertrag mit heutigem Tage aufzulösen. Wir möchten David für seine Leistungen im Trikot der WSG danken und wünschen ihm für seine Zukunft nur das Allerbeste", meint Sportmanager Stefan Köck.

Der Spieler selbst gibt zu: "Es war eine sehr schöne Zeit bei der WSG. Der Meistertitel und der damit verbundene Aufstieg bleiben ebenso in meiner Erinnerung wie die tollen Derbys und die vielen netten Menschen, die ich kennen- und schätzen gelernt habe. [...] Ich wünsche der WSG alles Gute und werde mich auch sicher das eine oder andere Mal im Stadion blicken lassen."

Textquelle: © LAOLA1.at

Ried vor Verpflichtung von FAC-Legionär Flavio

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare