Hamayoshi ist nicht mehr Trainer in Horn

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die schmerzvolle 0:2-Niederlage des SV Horn im Erste-Liga-Abstiegskampf gegen den FAC war zu viel für die Verantwortlichen des SV Horn.

Die Waldviertler trennen sich von Trainer Masanori Hamayoshi. Der Japaner war seit April 2016 in Horn tätig und führte sie von der Regionalliga zurück in die zweithöchste Spielklasse. Zuletzt gelang es nicht, sich aus der unteren Tabellenregion zu verabschieden.

Das Team wird nun von den Co-Trainern Nihad Pejkovic und Christoph Westerthaler betreut.

Der scheidende Chefbetreuer verabschiedet sich mit folgenden Worten: "Ich fühle mich sehr geehrt, dass ich in diesem traditionsreichen Verein als Cheftrainer arbeiten durfte. In letzter Zeit erhielt ich von vielen Leuten unterstützende Worte und darüber habe ich mich sehr gefreut. Ich möchte mich bei all den Hornern von Herzen dafür bedanken, dass man mich und meine Familie hier so freundlich aufgenommen hat. Vielen Dank!"


Diese Niederlage brachte das Fass zum Überlaufen:

Textquelle: © LAOLA1.at

Ried-Interesse an Lustenau-Duo Grabher und Wießmeier?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare