Mählich wird Neustadt-Coach und bleibt TV-Experte

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Vom ORF-Studio auf die Trainer-Bank: Roman Mählich wird neuer Chef-Trainer des SC Wiener Neustadt.

Der 21-fache National-Teamspieler war zuletzt als Assistenz-Trainer bei den Austria Amateuren tätig. Davor trainierte er 2009 für vier Monate den SC Parndorf (Regionalliga) und den SC Lassee (2009 bis 2012). Zudem arbeitet er seit 2010 als TV-Experte beim ORF.

"Bereits in den Gesprächen war klar zu erkennen, dass er für diese neue und große Herausforderung bereit ist und auf seine neue Aufgabe brennt", erklärt Neo-Sportdirektor Andreas Schicker.

"Kann junge Spieler weiterentwickeln"

"Roman hat schon sehr oft bewiesen, dass er speziell junge Spieler hervorragend weiterentwickeln kann und ich bin überzeugt davon, dass ihm das auch mit unserer jungen Mannschaft gelingen wird."

Mählich selbst freut sich auf die Herausforderung: "Gemeinsam mit Andi Schicker werden in den nächsten Tagen die letzten Positionen im Kader für die kommende Saison fixiert. Ich bin davon überzeugt, dass wir eine schlagkräftige Mannschaft für die neue Saison formen und dem Wiener Neustädter Publikum attraktiven Fußball bieten werden.“

Weiter TV-Experte

Update in Sachen TV-Job: Mählich darf seine Tätigkeit als ORF-Experte vorerst weiter ausüben, das bestätigt Sportdirektor Andreas Schicker.

"Er analysiert die Champions League und das Nationalteam, das überschneidet sich nicht."

Textquelle: © LAOLA1.at

Fredrik Gulbrandsen wird im Salzburg-Kader stehen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare