Mählich bleibt auch als Trainer TV-Experte

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Im österreichischen Fußball ist vieles möglich - das zeigt sich aktuell rund um die Besetzung des Trainer-Postens in Wiener Neustadt.

Roman Mählich wird nicht nur den Erste-Liga-Klub betreuen, sondern auch weiterhin als Analytiker beim ORF arbeiten. Zumindest vorerst, wie Neustadt-Sportdirektor Andreas Schicker gegenüber der APA bestätigt.

Denn: "Er analysiert die Champions League und das Nationalteam, das überschneidet sich nicht." Mählich ist seit 2010 als Analytiker für den ORF im Einsatz.

Textquelle: © LAOLA1.at

Neuer Trainerjob: Roger Schmidt geht nach China

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare