Geldstrafe für Horn nach Rassismus-Eklat

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der SV Horn wird für rassistische Beleidigungen eines Fans zur Kasse gebeten.

Der Strafsenat der Bundesliga verurteilt den Erste-Liga-Klub "wegen diskriminierenden Rufen aus dem Zuschauerraum" zu einer Geldstrafe von 2.000 Euro, davon 1.000 Euro bedingt.

Ein Besucher hatte im Spiel gegen den LASK Akteure der Linzer verbal attackiert. "Der Zuschauer hinter uns hat uns das ganze Spiel beschimpft. Er hat Imbongo rassistisch beleidigt und dann auch Fabiano zutiefst beschimpft", erklärte LASK-Coach Glasner bei "Sky".


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare