Honda-Ausstieg: Horn-Vorwurf an FAC

Aufmacherbild
 

Die kursierenden Gerüchte um einen möglichen Ausstieg der Honda-Gruppe beim SV Horn nehmen eine neue Dimension an.

In den "NÖN" werfen die Waldviertler nun dem Liga-Konkurrenten FAC vor, entsprechende Meldungen lanciert zu haben. Horn-Manager Sönke Niklas: "Wir wissen, dass dieses Gerücht vom FAC - und zwar in Form des Herrn Eigl (Obmann-Stv., Anm.) - in die Welt gesetzt wurde!"

Eigl gibt sich dazu wortkarg: "In Wien gibt es eben diese Gerüchte bezüglich Horn - ich habe mich nur umgehört, ob irgendjemand etwas weiß. Nicht mehr."

"Wie gesagt: Es sind Gerüchte", will Eigl seine "Recherchen" nicht konkretisieren. Den Vorwurf vonseiten der Horner will er nicht kommentieren: "Dazu sage ich nichts."

Horn schlägt gegen FAC zurück

Niklas hingegen schlägt in Richtung FAC zurück: "Anscheinend ist das die schmutzige Seite des Abstiegskampfes, mit der wir jetzt konfrontiert werden." Die Floridsdorfer sind aktuell Letzter der Ersten Liga, Horn rangiert auf Position sieben.

Horn-Obmann Rudi Laudon dementierte einen Ausstieg der Honda-Estilo-Gruppe zuletzt: "Es gibt einen Dreijahres-Vertrag - ich kann mir nicht vorstellen. Warum Honda jetzt aussteigen sollte."

Auf Nachfrage, ob er einen Ausstieg der Japaner ausschließen könnte, meint er: "Ich hoffe zumindest, dass er es nicht tut."

Textquelle: © LAOLA1.at

WM-Quali: So schlecht ist Argentinien ohne Lionel Messi

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare