FC Wacker Innsburck holt Monaco-Stürmer Chaibi

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der FC Wacker Innsbruck lässt mit einem Transfer aufhorchen.

Der Erste-Liga-Klub angelt sich den Franzosen Ilyes Chaibi vom Spitzenklub der Ligue 1 AS Monaco. Der 21-jährige Stürmer wechselt auf Leihbasis bis Saisonende zum Tabellendritten.

Davor war Chaibi bereits von den Monegassen an den französischen Zweitligisten Ajaccio verliehen gewesen. Für Monacos zweite Mannschaft erzielte der Angreifer immerhin 21 Tore in 39 Spielen. Bei Wacker trainiert er bereits seit zwei Wochen mit.

Auch in Testspielen kam er zum Einsatz. Wackers General Manager Alfred Hörtnagl bescheinigte ihm viel Potenzial: "Chaïbi ist ein Spieler mit viel Potential, der die Qualität in unserer Offensive noch einmal erhöhen wird. Nicht umsonst besitzt er bei AS Monaco einen langfristigen Vertrag. Für ihn war ein klarer sportlicher (Karriere-)Plan vorgesehen, der noch nicht ganz aufgegangen ist. Nun erfolgt mit dem Wechsel zu unserem FC Wacker Innsbruck ein wichtiger nächster Schritt. Der Spieler möchte sich unbedingt präsentieren und die Chance nutzen. Er hatte mehrere Möglichkeiten, wollte aber nach Tirol, weil er der erste Kontakt mit der Mannschaft sehr gut war und er sich mit unseren Zielen voll identifiziert. Nach längeren Verhandlungen bin ich froh, dass es mit der Leihe klappt."

Die Innsbrucker überwinterten mit zwei Punkten Rückstand auf Ried und Wiener Neustadt auf Rang drei und kämpfen im Frühjahr noch um den Aufstieg.


>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<


Textquelle: © LAOLA1.at

Erste Liga: Hartberg plant den Umbau seines Stadions

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare