FAC nimmt Stellung zum Horn-Vorwurf

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach dem Vorwurf des SV Horn, wonach der FAC die Meldung über einen möglichen Ausstieg der Honda-Gruppe bei den Walviertlern lanciert haben soll, meldet sich sich nun FAC-Geschäftsführer Dominik Glawogger zu Wort:

"Unser Fokus liegt darauf, die aktuelle sportliche Situation zu verbessern. Wir möchten aus eigener Kraft den Klassenerhalt schaffen und werden dabei nie einem unserer Konkurrenten vorsätzlich einen Schaden zufügen. Im Fußball wird es immer Gerüchte und Raum für Spekulationen geben. Daran beteiligen wir uns jedoch bestimmt nicht. Allerdings kann ich versichern, dass wir vom FAC stets bemüht sind den vorgegebenen Fair-Play-Gedanken zu leben und einzuhalten. Es sind noch 11 Runden zu spielen, und wir wünschen allen Teams der Ersten Liga ein spannendes Saisonfinish", heißt es via Presseaussendung.

Die Floridsdorfer sind aktuell Letzter der Ersten Liga, Horn rangiert auf Position sieben.



Textquelle: © LAOLA1.at

Alexander Gorgon: "Kein Kontakt zu Marcel Koller"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare