Austria Lustenau plant neues Stadion

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Pläne für ein neues Stadion des SC Austria Lustenau schreiten voran.

Am Standort des Reichshofstadions will der Erste-Liga-Klub ein geschlossenes Stadion errichten, das ein Fassungsvermögen von rund 7.000 Zuschauer haben soll. Die Kosten dürften sich im unteren zweistelligen Millionenbereich einpendeln, berichtet "ORF Vorarlberg".

Finanzielle Unterstützung sei bei der Realisierung des Projekts dringend nötig. Gespräche mit dem Lustenauer Bürgermeister Kurt Fischer (ÖVP) habe es bereits gegeben. Die Marktgemeinde will etwa ein Drittel der Kosten übernehmen.

"Wir möchten ein Stadion mit viel Atmosphäre, in dem der Lärm bleibt. Wir wollen ein bisschen englische Verhältnisse, aber keinen Luxus", sagt Austria-Präsident Hubert Nagel.

Am Donnerstag wurde in der Gemeindevertretungssitzung ein Architekturwettbewerb für die neue Heimstätte beschlossen.


Textquelle: © LAOLA1.at

Die Austria setzt im Duell mit Salzburg auf die Defensive

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare