Florian Mader kehrt zur WSG Wattens zurück

Aufmacherbild
 

Die WSG Wattens gibt die Verpflichtung von Mittelfeld-Routinier Florian Mader bekannt.

Der 34-Jährige wechselt aus der Bundesliga vom SKN St. Pölten in seine Tiroler Heimat und unterschreibt einen Vertrag bis Sommer 2018.

"Er bringt die Erfahrung von knapp 300 Bundesligaspielen mit nach Wattens und hat im Herbst in St. Pölten gezeigt, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Wir erhoffen uns von ihm zusätzliche Stabilität und Kreativität im Mittelfeld“, so WSG Manager Sport, Stefan Köck.

Erstes Duell gleich gegen Wacker

"Es freut mich sehr, dass der Wechsel nach Wattens geklappt hat. Ich kenne den Verein und viele Spieler, die im aktuellen Kader stehen und freue mich schon sehr auf die gemeinsame Aufgabe. Der Verein ist im vergangenen Sommer aufgestiegen und hat ambitionierte Ziele. Ich hoffe, dass ich mit meiner Erfahrung einen entscheidenden Beitrag dazu leisten kann, dass wir in der Rückrunde dem Tiroler Fußballpublikum wieder attraktiven, leidenschaftlichen und erfolgreichen Fußball zeigen können“, sagt der Neuzugang.

Für die WSG hat Mader bereits in der Saison 2001/02 in der Regionalliga 23 Partien absolviert. Im ersten Pflichtspiel im Frühjahr (24. Februar) wird er mit seinem neuen Klub ausgerechnet auf Wacker Innsbruck treffen. Das ist jener Klub, für den er am meisten Pflichtspiele bestritten hat (150).

Textquelle: © LAOLA1.at

Guido Burgstaller: Schalke 04 nennt Details

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare