BW Linz kommt beim Tabellennachbar zu einem Remis

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

In der 30. Runde der Ersten Liga gelingt keinem Team ein Befreiungsschlag im Abstiegskampf.

Blau-Weiß Linz kommt bei Wiener Neustadt nicht über ein 0:0 hinaus. Die Linzer sind in der ersten Halbzeit das bessere Team, im zweiten Durchgang haben die Niederösterreicher die gefährlicheren Chancen. Die Linzer belegen mit einem Spiel und einem Punkt mehr Platz sieben.

Kapfenberg und der SV Horn trennen sich mit 1:1. Havenaar bringt die Horner in Führung, doch Joao Victor gleicht mit seinem 11. Saisontreffer aus.

Niki Havenaar brachte die Gäste im Franz-Fekete-Stadion voran (15.), Joao Victor glückte der mehr als leistungsgerechte Ausgleich (26.). Der KSV hatte Pech, dass eine Attacke von Albert Vallci an Joao Victor im Strafraum ungeahndet blieb (38.).

13. Saison-Remis für BW Linz

Die Obersteirer sind zu Hause gegen Horn weiter ungeschlagen. In der Liga warten sie jetzt aber schon vier Partien auf einen vollen Erfolg. Die Horner haben sechsmal hintereinander nicht gewonnen und dabei nur zwei Punkte gemacht.

Gute Nachrichten gab es am Freitag aber trotzdem, liegen die Horner dank Ritzing als Neunter doch plötzlich auf dem ersten Nichtabstiegsplatz. Kapfenberg hat als Sechster zehn Punkte Vorsprung auf das Tabellenende.

Blau-Weiß Linz ist dahinter und vor Wiener Neustadt Siebenter. Die beiden Teams konnten im direkten Duell im Teddybären und Plüsch Stadion keine entscheidenden Akzente setzen. Für die Linzer war es bereits das 13. Saisonremis, das dritte in Folge. Damit konnten beide Mannschaften gut leben, sind sie doch nun schon vier Partien ungeschlagen.


VIDEO - Highlights von Wr. Neustadt - BW Linz (verfügbar ab 22.4, 0 Uhr)

VIDEO - Highlights von Kapfenberg - Horn (verfügbar ab 22.4., 0 Uhr)

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Bundesliga: Ritzing zieht Lizenz-Antrag zurück

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare