Erste-Liga-Klub buhlt um Kienast

Erste-Liga-Klub buhlt um Kienast Foto: © GEPA
 

Nachdem Goalgetter Hamdi Salihi den Start ins Frühjahr der Ersten Liga nach einer Leisten-Operation aller Voraussicht nach verpassen wird, befindet sich der SC Wiener Neustadt auf der Suche nach einem neuen Stürmer.

Wie die "Krone" berichtet, hat Roman Kienast das Interesse der Niederösterreicher geweckt. Der 33-Jährige ist nach seinem Abgang vom FC Wil ablösefrei zu haben, bringt allerdings auch eine Zwei-Spiele-Sperre mit.

"Die geografische Nähe zu Neustadt (Anm.: Kienasts Familie lebt in Brunn am Gebirge) und die Chance, sich und den Klub in die höchste Liga zu schießen, scheinen ihm zu gefallen. Schauen wir einmal, ob wir zusammenkommen", sagt SCWN-Sportdirektor Andreas Schicker.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Schicker hat aber auch eine Alternative in petto. Der ehemalige Außenverteidiger hat Kontakt zu Philip Hellquist aufgenommen. Der Schwede spielte bereits im Frühjahr 2015 für den SCWN und wechselte dann zum Wolfsberger AC.

Zuletzt kickte der 26-Jährige in seiner Heimat bei Kalmar FF, wo sein Vertrag Anfang Jänner ausgelaufen ist.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..