Nächster Lustenauer für die SV Ried

Aufmacherbild Foto:
 

Nach Julian Wießmeier und Pius Grabher wechselt auch Peter Haring von Austria Lustenau zu Bundesliga-Absteiger Ried.

Der 24-jährige Burgenländer hat einen Vertrag für zwei Jahre unterschrieben.

"Peter Haring war 2016/17 im Team der Saison in der Ersten Liga. Er hat eine großartige Saison gespielt, war ein absoluter Führungsspieler und Leistungsträger in Lustenau", erklärt SVR-Manager Fränky Schiemer.

Stürmer Stefano Surdanovic wird indes von den Amateuren hochgezogen.

Schiemer: "Stefano Surdanovic hat extrem gute Anlagen und eine ausgezeichnete Perspektive im Profi-Fußball. Er ist nach Arne Ammerer der zweite Spieler der Jungen Wikinger Ried, den wir zu den Profis holen. Das unterstreicht den Weg, dass wir wieder verstärkt mit eigenen Spielern arbeiten wollen."

Das sagen die Spieler

Haring: „Ich habe mit Fränky Schiemer und Lassaad Chabbi sehr gute Gespräche geführt. Die Aufgabe, mit der SV Guntamatic Ried Meister in der Ersten Liga zu werden, hat mich extrem gereizt. Dieses Ziel ist klar vorgegeben. Für mich würde sich dann ein Traum erfüllen, denn ich wollte immer schon in der Bundesliga spielen."

Surdanovic: „Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, zum ersten Mal einen Profi-Vertrag zu unterschreiben. Ich bin richtig glücklich und dankbar und hoffe, dass mein Weg jetzt weiter bergauf geht."

Textquelle: © LAOLA1.at

EBEL 17/18: Meister Vienna Capitals startet bei Fehervar

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare