Schock-Diagnosen für Blau-Weiß Linz

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Für den FC Blau Weiß Linz ist die 2:3-Niederlage gegen den FC Liefering am Freitag doppelt bitter.

Die Stahlstädter verlieren nicht nur das Spiel, sondern zu Beginn der zweiten Spielhälfte auch Jakob Kreuzer, der sich das Knie verdreht. Wie die "Oberösterreichischen Nachrichten" berichten, lässt die erste Diagnose Schlimmes befürchten: Es besteht der Verdacht auf einen Kreuzbandriss.

"Wir müssen noch die MR-Ergebnisse abwarten, aber es sieht nicht gut aus", sagt Sportchef David Wimleitner. Dazu kommt, dass auch Kreuzers Ersatz Manuel Krainz nach einer Viertelstunde wieder verletzt ausgewechselt werden musste. Er dürfte sich einen Einriss des Seitenbandes im Knie zugezogen haben.

Textquelle: © LAOLA1.at

Erste Liga: Dritter Sieg für Wiener Neustadt in Lustenau

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare