Lustenaus Trainer-Chaos um Plassnegger hält an

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das Trainerchaos bei Austria Lustenau geht in die nächste Runde.

Denn Gernot Plassnegger hat weiterhin keine UEFA-Pro-Lizenz, und ist auch entgegen der Aussagen von Präsident Hubert Nagel nicht in den anstehenden Kurs aufgenommen worden.

Genau darin liegt die aktuelle Problematik. Plassnegger muss zumindest die Bestätigung für einen UEFA-Pro-Lizenz-Kurs vorlegen, um langfristig Cheftrainer bleiben zu können.

In dieser Hinsicht verpokerte sich Nagel gewaltig.

Plassnegger nicht fix im UEFA-Pro-Lizenz-Kurs

Seit Oktober 2017 ist Plassnegger im Amt, vorerst interimistisch, da Michael Kopf offiziell der Headoach war und der Ex-Profi nur die A-Lizenz besaß. Da Kopf aber im Winter zum FC St. Gallen wechselte, stehen die Vorarlberger vor derselben Problematik.

Gegenüber "Sky" meinte Nagel Ende März, dass Plassnegger für den Sommer-Kurs aufgenommen wurde und dadurch alles geklärt sei. Das ist aber noch nicht fix, da Nagel andere Bewerber auf ein Schlupfloch aufmerksam machte und sich dadurch selbst ins Fleisch schneidet.

Von 50 Bewerbern werden zehn für den UEFA-Pro-Lizenz-Kurs genommen, die Bundesliga kann noch drei nachnominieren. Laut "Sky Sport Austria" standen auf dieser Liste nur Wackers Amateure-Trainer Thomas Grumser und Plassnegger.

Weitere Kurs-Anmeldungen nach Nagels Aussagen

Durch den Schritt an die Öffentlichkeit hat Nagel jedoch andere Bundesliga-Klubs darauf aufmerksam gemacht, seitdem langten noch einige Anmeldungen mehr bei der Bundesliga ein. Denn: Die zehn mit den besten Punktergebnissen kommen direkt in den Kurs, dazu hat die Bundesliga (so wie auch der ÖFB) die Möglichkeit, drei weitere Teilnehmer zu bestimmen.

Nun wird ausgewählt, wer wirklich teilnehmen darf. Die Letztentscheidung trifft die Sportkommission. Und diese entscheidet über die Trainer-Zukunft bei Austria Lustenau. Wird Plassnegger nicht zugelassen, darf er auch nicht offiziell Trainer der Vorarlberger sein.

Textquelle: © LAOLA1.at

Erste Liga: Thomas Weissenböck neuer Trainer der SV Ried

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare