Chelsea macht Kampf um Gruppensieg wieder spannend

Chelsea macht Kampf um Gruppensieg wieder spannend Foto: © getty
 

Titelverteidiger FC Chelsea gewinnt am 5. Spieltag der Gruppe H in der UEFA Champions League mit 4:0 gegen Juventus Turin.

Chelsea hält damit punktegleich mit Juventus die Tabellenführung. Beide sind bereits sicher durch, werden sich den Gruppensieg aber am letzten Spieltag in einem Fernduell ausmachen.

Chelsea beginnt die erste Hälfte dominant und kontrolliert das Spiel, bleibt jedoch immer wieder an der tief stehenden Juventus-Abwehr hängen.

Erst ein Eckball bringt die Führung für die "Blues": Rüdiger spielt den Ball mit seinen vor der Brust angelegten Armen zu Chalobah, der mit einem kraftvollen Abschluss einnetzt. Nach kurzer Überprüfung sieht der VAR kein strafbares Handspiel und gibt das Tor.

Von Juventus kommt vor der Pause außer einer guten Chance durch Morata (28.) wenig, sodass Chelsea mit 1:0 in die Pause geht.

In Hälfte 2 setzt Chelsea das druckvolle Spiel fort. Mit einem Doppelschlag von James (56.) und Huson-Odoi (58.) baut Chelsea die Führung weiter aus. Das Spiel ist damit praktisch gelaufen, Chelsea legt durch Werner (90.+5) sogar ein viertes Tor nach und fixiert ohne Probleme den Heimsieg.

Im Parallelspiel trennen sich Malmö und Zenit St. Petersburg 1:1.

Nach 28 Minuten geht Malmö durch Rieks in Führung und bringt dieses 1:0 auch in die Pause. In Minute 53 vergibt Dzyuba einen Elfmeter und damit die Chance auf den Ausgleich. Malmö-Tormann Dahlin hatte zuvor Wendel gefoult.

Kurz vor Schluss gelingt Zenit durch einen weiteren Elfmeter doch noch der Ausgleich (90.+2): Rakitskiy verwertet den Strafstoß zum 1:1-Endstand. Die Schweden sind damit fix Letzter der Gruppe H, St. Petersburg steht auf Platz 3 und muss für die Europa League planen.

UEFA Champions League - Spielplan >>>

UEFA Champions League - Tabellen >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..