Atalanta schießt Valencia im Hinspiel ab

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Atalanta Bergamo steht mit einem Bein im Viertelfinale der UEFA Champions League. Die Italiener gewinnen das Hinspiel gegen den FC Valencia klar mit 4:1.

Atalanta ist im San-Siro-Stadion in Mailand iin Hälfte eins das bessere Team und belohnt sich erstmals in Minute 16: Gomez kann unbedrängt ins Zentrum flanken, wo Hateboer heranrauscht und den Ball aus fünf Metern über die Linie befördert.

Danach wird Valencia zwar stärker, kann aber keine der Chancen in Tore ummünzen. Das bestraft Atalanta: Ilicic behauptet sich an der Strafraumgrenze stark gegen zwei Gegenspieler und hämmert den Ball aus 16 Metern sehenswert ins Tor (42.).

Nach Seitenwechsel fällt das nächste Traumtor: Freuler versenkt die Kugel aus 20 Metern im rechten Eck (57.). Fünf Minuten später stellt Hateboer mit seinem zweiten Treffer auf 4:0, er schiebt an Domenech vorbei ein (62.).

Valencia gelingt durch den eingewechselten Cheryshev nach einem katastrophalen Fehlpass von Palomino zumindest noch der Anschlusstreffer (66.).

Das Rückspiel in Valencia steigt am 10. März (21 Uhr).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare