Souveräner CL-Start der Bayern

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Zwei Mitfavoriten starten souverän in die UEFA Champions League: Der FC Bayern München schlägt Roter Stern Belgrad zuhause ebenso 3:0, wie Manchester City Shaktar Donetsk auswärts.

Der deutsche Meister, ohne den verletzten David Alaba am Platz, startet seinen Tor-Reigen erst nach 34 Minuten: Coman versenkt eine Flanke per Flugkopfball.

Obwohl das Spiel nur in eine Richtung läuft, wird das Ergebnis erst in der Schlussphase deutlicher: Lewandowski kommt vor Keeper Borjan an den Ball und sorgt für das 2:0 (80.), kurz zuvor hat Marin die große Ausgleichschance.

In der 87. Minute rettet noch die Latte nach einem Eckball, aber Müller kann in der Nachspielzeit noch einmal nachlegen.

City startet auch mit lockerem Sieg

Manchester City hat mit "Stammgegner" Shaktar Donetsk - auf die Ukrainer treffen die Engländer zum dritten Mal en suite in der Gruppenphase - auch keine Mühe.

Mahrez (24.), Gündogan (38.) und Gabriel Jesus (76.) sind die Torschützen beim erfolgreichen Auftakt des Premier-League-Champions.

Erster Tabellenführer in Gruppe C ist aber Dinamo Zagreb, das Atalanta Bergamo mit einem 4:0 nach Hause schießt.

Nach dem 1:0 durch Marin Leovac (10.) schlägt die große Stunde von Mislav Orsic, der die restlichen drei Treffer besorgt (31., 42., 68.).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare