Pochettino-Frau "eifersüchtig" auf Harry Kane

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Tottenham hat nach dem 3:0-Erfolg in der UEFA Champions League bei APOEL Nikosia gut lachen.

Vor allem Harry Kane, der sein Team mit einem Hattrick im Alleingang zum Sieg schoss.

Nach dem Doppelpack des Stürmer-Stars am vergangenen Wochenende gegen West Ham meinte Trainer Mauricio Pochettino, dass er in den 24-Jährigen verliebt sei, deshalb müsse er nach der neuen Heldentat vorsichtig in seiner Wortwahl sein, wie der Argentinier scherzhaft meint:

"Jetzt ist meine Ehefrau sehr eifersüchtig - und seine ebenfalls."

"Killer" vor dem Tor

"Nein, im ernst, es ist einfach unglaublich. Er ist Harry Kane. Er hat unglaubliche Fähigkeiten vor dem Tor. Er hat etwas Spezielles. Deshalb ist er einer der Besten", betont Pochettino und meint:

"Alle Stürmer, die auf seinem Level sind, haben etwas Spezielles vor dem Tor. Sie sind Killer. Harry hat diese speziellen Fähigkeiten."

Fünf Champions-League-Tore

Kane selbst spricht bescheiden von einer "stolzen Nacht für mich und unser Team."

Schon gegen Borussia Dortmund steuerte der Angreifer zwei Tore zum 3:1-Erfolg von Tottenham bei, nach zwei Partien in der Königsklasse hält er also bereits bei fünf Treffern. Insgesamt scorte er in 30 Partien für die Spurs im Kalenderjahr 2017 34 Mal.

Zu seiner Topform meint Kane: "Ich muss einfach weiter das tun, was ich gerade mache. Ich bin immer noch jung, ich fühle mich gut und in Form. Also muss ich weiter versuchen, dem Team zu helfen, viel für die Mannschaft zu laufen und Tore zu erzielen."



Textquelle: © LAOLA1.at

NHL Preseason: Grabner trifft für Rangers bei den Flyers

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare