Paris St. Germain plante schon CL-Titel-Party

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Verantwortlichen von Paris Saint Germain schienen sich ihres Erfolges in der UEFA Champions League offenbar sehr sicher.

Wie die Zeitung "L'Equipe" berichtet, sollen die Franzosen nach dem 4:0-Sieg im Achtelfinal-Hinspiel gegen den FC Barcelona den Champs-Elysees für den 4. Juni, den Tag nach dem CL-Finale, geblockt haben.

PSG-Generaldirektor Jean-Claude Blanc habe sich bereits mit dem Pariser Polizeichef getroffen, um die Party zu koordinieren. Dann kam alles anders und Paris schied aufgrund des 1:6 in Barcelona aus.

Das sind unsere 10 legendärsten Fußball-Spiele der letzten 20 Jahre:

PLATZ 10: Italien-Frankreich 1:1 n.V., 5:3 i.E.

WM-Finale - Sonntag, 9. Juli 2006, Olympiastadion Berlin

Bild 1 von 22 | © GEPA

Nie gab es einen tragischeren Helden! In seinem allerletzten Fußballspiel flog die lebende Legende Zinedine Zidane nach Tätlichkeit (Kopfstoß gegen Materazzi) mit Rot vom Platz, Frankreich verlor seinen Anführer und danach das WM-Finale.

Bild 2 von 22 | © GEPA

PLATZ 9: Borussia Dortmund-Malaga 3:2

Champions-League-Viertelfinale - Dienstag, 9. April 2013, Signal-Iduna-Park, Dortmund

Bild 3 von 22 | © getty

Dortmunder Wahnsinn! Malaga lag bis Minute 90 voran, doch Marco Reus (91.) und Felipe Santana (92.) drehten die Partie und machten den Aufstieg des BVB perfekt. Ausnahmezustand in Schwarz und Gelb - angeführt von Jürgen Klopp!

Bild 4 von 22 | © getty

PLATZ 8: Deutschland-Schweden 4:4

WM-Qualifikation - 16. Oktober 2012, Olympiastadion Berlin

Bild 5 von 22 | © GEPA

Ja, is denn heut schon Weihnachten? Deutschland, aktueller Weltmeister und Dauer-Großmacht im Fußball, vergab am Weg zum Titel in der Quali einen 4-Tore-Vorsprung. Ibra und Co. machten ihn binnen einer halben Stunde wett. Fassungslosigkeit in Berlin!

Bild 6 von 22 | © GEPA

PLATZ 7: Manchester City-Queens Park Rangers 3:2

Premier League, 38. Spieltag - Sonntag, 13. Mai 2012, Etihad Stadium, Manchester

Bild 7 von 22 | © getty

Wir kommen zu legendären Liga-Entscheidungen! Zunächst England anno 2012: Manchester City lag bis in die Nachspielzeit 1:2 zurück, Erzrivale United sah wie der sichere Meister aus - doch dann stach Joker Dzeko (92.) und Agüero (94.) machte den Titel doch noch perfekt. Unbelievable!

Bild 8 von 22 | © getty

PLATZ 6: Hamburger SV-Bayern München 1:1

Deutsche Bundesliga, 34. Spieltag - Samstag, 19. Mai 2001, Volksparkstadion, Hamburg

Bild 9 von 22 | © getty

Schalke 04, der Vier-Minuten-Meister von 2001! Bereits bereit für die erste Titelfeier seit Einführung der Bundesliga 1963, doch dann kam Bayerns Abwehrchef Patrik Andersson und knallte in der 94. Minute einen Freistoß in die Hamburger Maschen. Bayern Meister, S04 im Tal der Tränen. Was für eine Konferenz!

Bild 10 von 22 | © getty

PLATZ 5: FC Liverpool - Deportivo Alaves 5:4 n.V. (4:4)

UEFA-Cup-Finale - Mittwoch, 16. Mai 2001, Westfalenstadion, Dortmund

Bild 11 von 22 | © getty

Liverpool führte schnell 2:0, doch der Underdog aus Spanien kämpfte sich beherzt zurück, machte ein 1:3 wett und kurz vor Schluss köpfte Cruyff-Sohn Jordi zum 4:4 ein. In der Verlängerung wurde Alaves' Geli zum Pechvogel, als er eine McAllister-Flanke ins eigene Tor beförderte. Dank der Golden-Goal-Regel standen die Reds als Sieger fest. Dieses Finale hatte alles!

Bild 12 von 22 | © getty

PLATZ 4: FC Barcelona - Paris Saint Germain 6:1

UEFA Champions League, Achtelfinal-Rückspiel - Mittwoch, 8. März 2017, Camp Nou, Barcelona

Bild 13 von 22 | © getty

Ein Abend für die Europacup-Geschichtsbücher! Als erster Mannschaft gelang es Barca, einen 0:4-Rückstand aus dem Hinspiel aufzuholen. Und das nur dank dreier Tore in den Minuten 88., 90.+1 und 90.+5 - Absoluter Champions-League-Wahnsinn!

Bild 14 von 22 | © getty

PLATZ 3: Brasilien - Deutschland 1:7

Weltmeisterschaft 2014, Halbfinale - Dienstag, 8. Juli 2014, Estadio Mineiro, Belo Horizonte

Bild 15 von 22 | © getty

Das DFB-Team nahm den WM-Gastgeber nach allen Regeln der Kunst auseinander und sorgte für das höchste Ergebnis in einem WM-Halbfinale. Brasilien war am Boden zerstört, lokale Medien überschlugen sich mit Trauer und Häme. Coach Luiz Felipe Scolari bat öffentlich um Verzeihung für die "schlimmste Niederlage der Selecao aller Zeiten".

Bild 16 von 22 | © getty

PLATZ 2: FC Liverpool - AC Milan 3:3 n.V. 3:2 i.E.

UEFA Champions League Finale - Mittwoch, 25. Mai 2005, Atatürk-Stadion, Istanbul

Bild 17 von 22 | © getty

45 Minuten lang spielte Milan die Reds an die Wand und führte hochverdient mit 3:0. An diesem Abend stellte sich jedoch einmal mehr heraus, dass im Fußball nichts unmöglich ist. Binnen sechs Minuten sorgten Gerrard, Smicer und Alonso für Gleichstand. Die Italiener rannten wie wild an, doch Liverpool rettete sich ins Elfmeterschießen, wo Jerzy Dudek zum Helden avancierte.

Bild 18 von 22 | © GEPA

PLATZ 1: Manchester United - FC Bayern München 2:1

UEFA Champions League Finale - Mittwoch, 26. Mai 1999, Camp Nou, Barcelona

Bild 19 von 22 | © getty

Die Mutter aller Niederlagen! Mario Basler schoss die Bayern per Freistoß früh in Führung, weitere Chancen (Jancker an die Querlatte) blieben ungenützt. Dennoch sahen die Münchner bis zur Minute 90+1 wie der sichere Sieger aus. Dann drehten Teddy Sheringham und Ole Gunnar Solskjaer das Spiel in der Nachspielzeit zugunsten der Engländer. Mehr Drama geht nicht!

Bild 20 von 22 | © GEPA

"BONUS TRACK": Red Bull Salzburg - SK Rapid Wien 0:7

T-Mobile Bundesliga - Sonntag, 23. März 2008, Red-Bull-Arena, Salzburg

Bild 21 von 22

Eine Partie, die den Vergleich mit den ganz großen internationalen Top-Spielen freilich nicht standhält, aber zweifelsohne zu den "WTF"-Momenten in der heimischen Bundesliga gehört. Jeder Rapid-Schuss war ein Treffer, am Ende lagen sieben Eier im Osternest einer Salzburger Mannschaft, die an diesem Nachmittag Arbeitsverweigerung betrieb. Und das ist noch freundlich formuliert.

Bild 22 von 22
Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1: Ferrari-Fabelzeit zum Test-Ende in Barcelona

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare