Özcan vor Debüt in der Champions League

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Ramazan Özcan steht mit 32 Jahren vor seinem Debüt in der Champions League.

Leverkusen-Trainer Roger Schmidt plant, Stamm-Goalie Bernd Leno eine Pause zu gönnen, stattdessen soll der ÖFB-Teamtorhüter zum Zug kommen.

„Özcan – den Gedanken habe ich im Kopf", sagt Schmidt vor dem letzten Gruppenspiel gegen Monaco (ab 20:45 Uhr im LAOLA1-Liveticker). "Ich habe aber noch keine Entscheidung getroffen."

Özcan hütete seit seinem Wechsel im Sommer erst einmal das Bayer-Tor, und zwar beim Zweitrunden-Aus im DFB-Pokal.

Gute Chancen für ÖFB-Trio

Leverkusen ist wie Monaco bereits fix für das Achtelfinale qualifiziert.

Damit haben auch Julian Baumgartlinger und Aleksandar Dragovic gute Chancen, von Beginn an zum Einsatz zu kommen. "Über den einen oder anderen Wechsel kann man nachdenken", kündigt Schmidt Rotation an.

Dragovic ist nach dem späten Ausgleich zum 1:1 im Hinspiel jedenfalls heiß auf einen Sieg gegen Monaco. "Wir freuen uns viel mehr aufs Spiel, weil wir mit dem Gegner ja noch eine Rechnung offen haben!"

Textquelle: © LAOLA1.at

Michael Gregoritsch will beim Hamburger SV verlängern

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare