Europa schwärmt von Ex-Salzburger Upamecano

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Ganz Europa bewundert derzeit Dayot Upamecano.

Der ehemalige Salzburger beeindruckt mit seinem Auftritt im Champions-League-Viertelfinale gegen Atletico Madrid nicht nur Fußball-Fans, sondern auch die Ex-Profis um Luis Figo und Gary Lineker.

Auf Twitter adelt der einstige englische Nationalspieler den Franzosen, der im Spiel gegen die Spanier zum "Man of the Match" gekürt wird.

Und auch Portugals Legende Luis Figo widmet Upamecano einen Tweet in dem er ihn als großartigen jugen Spieler beschreibt.

Doch auch aus den eigenen Reihen gibt es viel Lob für den gerade einmal 21-jährigen Abwehrspieler. Trainer Julian Nagelsmann bezeichnet ihn als "Biest" und gibt ihm wesentlichen Anteil am Sieg gegen Atletico. Auch Mitspieler Emil Forsberg sagt im "kicker": "Gegen ihn will niemand spielen."

Nun wartet auf Upamecano und die Sachsen der nächste Brocken. Gegen PSG will sich der Youngster, der bislang noch auf eine Nominierung für die französische Nationalmannschaft wartet, erneut beweisen und die Tür zum Champions-League-Finale aufstoßen. "Wir werden alles geben", sagt das Talent. "PSG ist der größte Klub in Frankreich. Sie haben gute offensive Spieler und auch Verteidiger."

Textquelle: © LAOLA1.at

Nach Bayern-Debakel: Neuer hat Mitleid mit Marc-Andre ter Stegen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare