RBS-Gegner: Pizzen kamen zu früh

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Einen kuriosen "Zwischenfall" gab es beim 3:0-Sieg des FC Red Bull Salzburg gegen Hibernians FC in der 2. Runde der CL-Quali.

Denn in der Halbzeit war der Pizzabote da. Wie der "ORF" berichtete, wurden zur Pause 28 Pizzen in die Red-Bull-Arena angeliefert. Diese waren für die Gäste aus Malta bestimmt, die sich aber offensichtlich in der Zeit irrten.

Die 14 Standard-Pizzen und 14 der Sorte Quattro Formaggi waren mit Spielende freilich kalt - nach dem 0:3 folgte also noch ein weiterer Dämpfer für die Malteser.


Die besten Bilder von Red Bull Salzburg gegen Hibernians FC!

Bild 1 von 21 | © GEPA
Bild 2 von 21 | © GEPA
Bild 3 von 21 | © GEPA
Bild 4 von 21 | © GEPA
Bild 5 von 21 | © GEPA
Bild 6 von 21 | © GEPA
Bild 7 von 21 | © GEPA
Bild 8 von 21 | © GEPA
Bild 9 von 21 | © GEPA
Bild 10 von 21 | © GEPA
Bild 11 von 21 | © GEPA
Bild 12 von 21 | © GEPA
Bild 13 von 21 | © GEPA
Bild 14 von 21 | © GEPA
Bild 15 von 21 | © GEPA
Bild 16 von 21 | © GEPA
Bild 17 von 21 | © GEPA
Bild 18 von 21 | © GEPA
Bild 19 von 21 | © GEPA
Bild 20 von 21 | © GEPA
Bild 21 von 21 | © GEPA

Textquelle: © LAOLA1.at

Das erwartet Marko Arnautovic bei West Ham United

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare