CL-Quali: Malmö blamiert sich

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Angstgegner von Red Bull Salzburg in der CL-Quali, Malmö FF, muss bereits in der 2. Runde die Segel streichen.

Die Schweden blamieren sich beim mazedonischen Vertreter Vardar Skopje im Rückspiel auswärts mit 1:3 und scheiden nach dem 1:1 im Hinspiel aus.

Star-Stürmer Markus Rosenberg erzielt für die Gäste die Führung per Elfmeter (16.), doch Grncarov (55.), Barseghyan (61.) und Nikolov (91.) drehen die Partie.

Malmö hatte Salzburg 2014 und 2015 in der CL-Quali ausgeschaltet und spielte in weiterer Folge jeweils in der Gruppenphase.

Ebenfalls in der 3. CL-Quali-Runde 2017/18 sind FK Astana (1:1 gegen Jürmala/LAT, Gesamt: 2:1), BATE Borisov (3:1 gegen Alashkert/ARM, Gesamt: 4:2) und Qarabag Agdam (1:0 bei Samtredia/GEO, Gesamt 6:0).

Später am Abend qualifiziert sich auch noch Hafnarfjördur (ISL) per 2:0 bei Vikingur (FRO) für die nächste Runde. (Hin: 1:1).


VIDEO - Highlights vom Spiel ohne Abseits:

Textquelle: © LAOLA1.at

SKN St. Pölten scheitert in der 1. Runde des ÖFB-Cups

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare