CL: Atletico patzt in Aserbaidschan

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Atletico Madrid kommt nicht über ein müdes 0:0 beim FK Qarabag hinaus.

In einer extrem schleppenden ersten Halbzeit sind die Gastgeber streckenweise sogar das bessere Team. Alteticos Spiel fehlt es an Kreativität, Tempo und Einsatz und so geht es mit einem 0:0 in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit verstehen es die Spanier nicht, das Tempo zu erhöhen. Einfallslose Angriffe wie sie Atletico darbietet reichen gegen einen disziplinierten Abwehrverbund nicht aus. Auch die Schlussoffensvie bringt dem Team von Diego Simeone nichts mehr ein.

Unterm Strich hat keine Mannschaft den Sieg verdient und man geht verdient mit 0:0 auseinander. Die Madrilenen müssen alle drei Rückspiele gewinnen um noch in die K.O.-Phase aufzusteigen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Fauxpas! Heynckes kennt Marco Friedls Namen nicht

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare