CL-Quali: Frühes Aus für APOEL Nikosia

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die ersten Aufsteiger in die 2. Quali-Runde der UEFA Champions League stehen fest.

APOEL Nikosia, vergangenes Jahr noch in der Gruppenphase, verpasst trotz eines 1:0-Heimsiegs gegen FK Suduva (LTU/Hin: 1:3) das Weiterkommen.

Malmö FF, alter Bekannter und möglicher Gegner von Salzburg in der 3. Quali-Runde, hat mit dem kosovarischen Meister Drita keine Mühe (Hin: 3:0/a, Rück: 2:0/h).

Ex-Pacult-Klub FK Kukesi (ALB) schafft dank eines 1:1 bei Valletta (MLT/Hin: 0:0) ebenfalls den Aufstieg.

Weiter sind im Meisterweg auch HJK Helsinki (FIN), Hapoel Beer-Sheva (ISR), Tetovo (MKD, Rück: 0:4/a gegen TNS/Wales, Hin: 5:0/h), Vidi (HUN/schlägt Düdelingen 2:1/h, Hin: 1:1/a), Roter Stern (SRB), Legia Warschau (POL) und Ludogorets (BUL).

Österreichs Meister Salzburg steigt erst in der 3. CL-Quali-Runde (7.8. bzw. 14.8.) ein.


Textquelle: © LAOLA1.at

Austria Wien testet Ex-Lyon-Verteidiger Louis Nganioni

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare