Pfeift Steinhaus bald in der Königsklasse?

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Seit der laufenden Spielzeit leitet Bibiana Steinhaus als erste Frau Spiele der deutschen Fußball-Bundesliga. Schon bald könnte sie für das nächste Novum sorgen.

Die 38-Jährige ist zwar seit 2011 FIFA-Schiedsrichterin, pfiff international aber bislang ausschließlich Damen-Matches, unter anderem das WM-Finale 2011. Das könnte sich übernächstes Jahr ändern.

Sollte Steinhaus in den beiden anstehenden Saisonen überzeugen, steht einem Einsatz in der Champions- oder Europa League formell nichts im Wege.

"Fifa-Schieds­rich­ter, und auch Schieds­rich­te­rin­nen, müs­sen min­des­tens zwei Jahre auf der höchs­ten Män­ner­ebe­ne in ihrem Land tätig sein, bevor sie für in­ter­na­tio­na­le Wett­be­wer­be der Her­ren auf die Liste kom­men kön­nen", erklärt ein FIFA-Sprecher der "Bild".

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<


Textquelle: © LAOLA1.at

Amadou Haidara als Naby-Keita-Ersatz in Leipzig?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare