Bayern: Lob und Freude für Sanches

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Renato Sanches stand beim 2:0-Erfolg von Bayern München gegen Benfica in der Champions League erstmals seit 16 Monaten in der Startelf der Deutschen. In der 54. Minute gelang dem 21-jährigen Portugiesen auch sein erster Treffer für den FCB - und das ausgerechnet gegen seinen Ex-Klub.

"Ich bin sehr glücklich. Ich möchte mich auch bei den Fans von Benfica für ihre fantastische Reaktion bedanken. Zu treffen, war ein ganz besonderer Moment", erklärt Sanches nach dem Spiel bei "Sky".

"So was habe ich noch nie erlebt"

Lob bekam der Europameister von 2016 von Trainer Niko Kovac. "Nach dem Ausfall von Thiago war heute seine Zeit gekommen. Ich habe ihm gesagt: Das kannst du, deine Freunde sind da, deine Familie", erklärte Kovac und fügte hinzu: "Er hat eine außergewöhnliche Technik, Tempo und einen tollen Körper. Man muss immer bedenken, dass es für ihn nicht einfach ist, sich in seinem Alter in einem fremden Land zu akklimatisieren."

Joshua Kimmich freute sich für seinen Teamkollegen: "So was habe ich noch nie erlebt. Ich freue mich für den Jungen. Er ist alleine hergekommen und spricht die Sprache nicht. Ich ziehe meinen Hut davor, aus welcher Situation er kommt und wie er heute gespielt hat."

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid-Coach Djuricin rechnet mit "Internet-Hooligans" ab

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare