Messi: Zwei Gurkerl für den Meilenstein

Messi: Zwei Gurkerl für den Meilenstein Foto: © getty
 

Es gibt sie auch noch im sowieso schon unglaublich aufregenden Leben des Lionel Messi - diese ganz besonderen Wochen, an die man sich auch in vielen, vielen Jahren noch erinnern wird.

Beim 3:0-Heimsieg des FC Barcelona gegen Chelsea (Spielbericht), der gleichzeitig zum elften Mal in Folge den Einzug der Katalanen ins Viertelfinale der UEFA Champions League bedeutete, schrieb der Argentinier das nächste Kapitel seiner legendären Geschichte.

"God save the King", verlautbarten die Barca-Anhänger mit einer Choreographie vor dem Spiel und zeigten dabei das Konterfei des Superstars.

Nur 128 Sekunden später ließ Messi die Anhängerschaft jubeln. Ein Schuss durch die Beine von Chelsea-Keeper Thibaut Courtois sorgte nicht nur für die Führung, sondern war auch das schnellste Tor, das der 30-Jährige jemals in der "Königsklasse" erzielt hat.

Seinem Assist zum 2:0 folgte abermals ein Gurkerl für den an diesem Abend unglücklich agierenden Goalie der "Blues" und somit ein ganz besonderer Treffer. Für Messi, der seit Sonntag dreifacher Vater ist, war es das 100. Tor in der Champions League.

123 Partien bzw. 10.090 Minuten hat der fünffache Weltfußballer benötigt, um nach Cristiano Ronaldo als zweiter Spieler der Geschichte diesen Meilenstein zu setzen. Insgesamt hat der Barca-Star 524 Torschüsse abgegeben, um 100 Tore zu schießen.

Die Top-Torschützen der Champions League:

Rang Spieler Tore
1. Cristiano Ronaldo 117
2. Lionel Messi 100
3. Raul 71
4. Ruud van Nistelrooy 56
5. Karim Benzema 53

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..